State of the Art Archives
Empfohlene Zitierweise

Institut für moderne Kunst, ZADIK, basis wien, (Hrsg.): State of the Art Archives: Internationale Konferenz für Archive zur Dokumentation von moderner und zeitgenössischer Kunst, Heidelberg: arthistoricum.net, 2019. https://doi.org/10.11588/arthistoricum.426

Weitere Zitierweisen
Identifiers
ISBN 978-3-947449-20-0 (PDF)
ISBN 978-3-947449-21-7 (Softcover)

Veröffentlicht am 28.02.2019.

Statistik


ZADIK, basis wien, Institut für moderne Kunst (Hrsg.)

State of the Art Archives

Internationale Konferenz für Archive zur Dokumentation von moderner und zeitgenössischer Kunst

Anlässlich ihrer Gründungsjubiläen luden das ZADIK – Zentralarchiv für deutsche und internationale Kunstmarktforschung e.V. in Kooperation mit dem Kunsthistorischen Institut der Universität zu Köln, die basis wien und das Institut für moderne Kunst Nürnberg zu einer Konferenz internationaler Kunstarchive ein. Der vorliegende Tagungsband umfasst die Vorträge der eingeladenen internationalen Kunstarchive, die über ihre Institutionen, die jeweiligen Sammlungsschwerpunkte, die eigene Arbeit sowie ihre Benutzerservices informieren.

Inhaltsverzeichnis
PDF
Titelei
Inhaltsverzeichnis
Monika Grütters
Grusswort von Professorin Monika Grütters
Staatsministerin, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Pascal Decker
Grusswort
Stiftung Brandenburger Tor, Berlin
Klaus Gerrit Friese
Eröffnungsrede
Vorstandsvorsitzender des ZADIK
Chris Stolwijk
Keynote
Generaldirektor des RKD – Nederlands Instituut voor Kunstgeschiedenis, Den Haag
Marije Vellekoop
Buchpräsentation
Die Galerie Thannhauser: Van Gogh wird zur Marke
Günter Herzog
Deutschland / Köln
ZADIK – Zentralarchiv für deutsche und internationale Kunstmarktforschung
Helene Baur
Österreich / Wien
basis wien – Dokumentationszentrum für zeitgenössische Kunst
Kathrin Mayer
Deutschland / Nürnberg
Institut für moderne Kunst
Andrea Neidhöfer
Europa
EAN – European-art.net
Hanna-Leena Paloposki
Finnland / Helsinki
Die Archivsammlungen der Finnischen Nationalgalerie
Júlia Klaniczay, Anne Thurmann-Jajes
Ungarn / Budapest
Artpool Art Research Center
Michelle Harvey
USA / New York
Die Archive des Museum of Modern Art
Anita Hopmans
Niederlande / Den Haag
RKD – Nederlands Instituut voor Kunstgeschiedenis
Kate Haw
USA / Washington, D. C.
Archives of American Art, Smithsonian Institution
Laurie A. Stein
USA / Washington, D. C.
Provenienzforschung am Archives of American Art
Marcia Reed
USA / Los Angeles
Getty Research Institute
Didier Schulmann
Frankreich / Paris
Bibliothèque Kandinsky, Centre Pompidou
Sandra Klopper
Südafrika / Kapstadt
Afrikanische Archive aus Sicht des fernen Südens: Kontroversen und Privatisierung in Kapstadt und anderswo
Debora Rossi
Italien / Venedig
Archivio Storico delle Arti Contemporanee (ASAC)
Barbora Špičáková, Irena Lehkoživová
Tschechische Republik / Prag
Archiv výtvarného umění
Marta Vega
Spanien / Barcelona
Museu d’Art Contemporani de Barcelona (MACBA)
Anthony Yung
China / Hongkong
Asia Art Archive (AAA)
Anastasia Tarasova
Russland / Moskau
Garage Museum für zeitgenössische Kunst
Nadine Oberste-Hetbleck, Konstanze Rudert
Workshop (Teil 1)
Qualitative Kunstmarktforschung
Christian Huemer, Maximilian Schich, Claudia Friedrich
Workshop (Teil 2)
Quantitative Kunstmarktforschung
Vortragende