La colección de objetos protohistóricos de la Península Ibérica. 2
Empfohlene Zitierweise

Graells i Fabregat, Raimon (Hrsg.): La colección de objetos protohistóricos de la Península Ibérica. 2: Armas y elementos para el gobierno del caballo, Heidelberg: Propylaeum, 2022 (Kataloge Vor- und Frühgeschichtlicher Altertümer, Band 49.2). https://doi.org/10.11588/propylaeum.1075

Weitere Zitierweisen
Lizenz

Dieses Werk ist unter der
Creative Commons-Lizenz 4.0
(CC BY-SA 4.0)
veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz BY-SA 4.0

Identifikatoren
ISBN 978-3-96929-169-6 (PDF)

Veröffentlicht am 06.09.2022.

Statistik


Raimon Graells i Fabregat (Hrsg.)

La colección de objetos protohistóricos de la Península Ibérica. 2

Armas y elementos para el gobierno del caballo

Kataloge Vor- und Frühgeschichtlicher Altertümer

Die Sammlung von Fundmaterial der Iberischen Halbinsel im RGZM besteht aus ca. 150 Objekten, die in zwei Komplexen mit besonderen Merkmalen und Problemen unterteilt sind: der Kleidungsschmuck (2018 im ersten Band dieses Katalogs veröffentlicht, Kat. 49, 1) und die Waffen, die Gegenstand dieses Bandes sind.
Dieser zweite Band präsentiert die Waffen und Pferdegeschirre, eine umfassende Analyse der Ensembles, zu denen sie gehörten, und – nicht minder wichtig – die zahlreichen Ensembles und Kriegerausrüstung, die dem RGZM im Laufe des 20. Jahrhunderts zum Erwerb angeboten wurden, aber nicht in seine Sammlung gelangten.
Wir haben einen Teil der im ersten Band angewandten Methodik wiederholt, die darin bestand, die Materialien nach Kategorien und Typen zu untersuchen und mit 3D-Nachbildungen zu bereichern, um die Klarheit der Darstellung zu verbessern und die Diskussion der untersuchten komplexen Ausarbeitungen verständlicher zu machen. Im Unterschied zur Dokumentation der Verzierungen werden hier viele der Waffen als Teil von Fundkomplexen verzeichnet, die sicher aus Bestattungen stammen. Diese Informationen wurden nicht unterschätzt, haben aber nicht den ursprünglichen Ansatz der Studie bestimmt. Wir haben uns die Mühe gemacht, jedes einzelne Stück intensiv zu untersuchen und zu vergleichen. Im Anschluss daran haben wir in einem letzten Kapitel die Kohärenz der einzelnen vorgeschlagenen Fundgruppen bewertet. Auf diese Weise sind wir dem Ziel nähergekommen, Forschung und Lehre mit der Wiederherstellung des kulturellen Erbes und der Kenntnis von Abläufen und Auswirkungen des Antiquitätenhandels zu verbinden.
Das Projekt zur Erforschung der hispanischen Sammlung des RGZM, das 2012 in Mainz auf Initiative der Institutsleitung begonnen wurde, endet nun zehn Jahre später mit der Veröffentlichung aller Metallobjekte und festigt, wenn möglich, das Interesse und die internationale Reichweite dieser Art von Projekten. Kurzum, ein fruchtbares Ende der Forschungszusammenarbeit zwischen dem RGZM und der Universität Alicante.

Inhaltsverzeichnis
PDF
Titelei
Índice
Jesús R. Álvarez Sanchís
Prólogo
Raimon Graells i Fabregat, Alberto J. Lorrio Alvarado, Pablo Camacho Rodríguez
Gustau García Jiménez
Gustau García Jiménez, Roberto De Pablo Martínez
Pablo Camacho Rodríguez, Gustau García Jiménez
Alberto J. Lorrio Alvarado
Raimon Graells i Fabregat
Raimon Graells i Fabregat
Julio Domínguez Lamas
Raimon Graells i Fabregat, Roberto De Pablo Martínez
Pablo Camacho Rodríguez, Raimon Graells i Fabregat, Alberto J. Lorrio Alvarado
Bibliografía
Láminas 1-8
Láminas a color 1-7