Politik der kleinen Form
Empfohlene Zitierweise

Mateo Decabo, Eva Maria: Politik der kleinen Form: Paraklausithyron und Recusatio bei Properz, Tibull, Horaz und Ovid, Heidelberg: Propylaeum, 2020. https://doi.org/10.11588/propylaeum.472

Weitere Zitierweisen
Lizenz

Dieses Werk ist unter der
Creative Commons-Lizenz 4.0
(CC BY-SA 4.0)
veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz BY-SA 4.0

Identifikatoren
ISBN 978-3-947450-38-1 (PDF)
ISBN 978-3-948465-08-7 (Hardcover)

Veröffentlicht am 14.04.2020.

Statistik


Eva Maria Mateo Decabo

Politik der kleinen Form

Paraklausithyron und Recusatio bei Properz, Tibull, Horaz und Ovid

Im Mittelpunkt der Dissertation Politik der kleinen Form steht die Frage nach der Politizität ‚kleinerʻ Formen in augusteischer Zeit: also der sogenannten Liebeselegie des Properz, Tibull und Ovid sowie der erotischen Dichtung des Horaz. Auf der Grundlage einer Analyse der Gattungs- und Formpolitik ihrer Paraklausithyra und Recusationes wird eine neue Interpretation aufgezeigt. Jenseits von inhaltszentrierten Lesarten, die immer nur den Subversions- oder Affirmationscharakter von Literatur herausarbeiten, schlägt diese Dissertation einen dritten Weg vor: den der Ambivalenz und des Paradoxons.

Eva María Mateo Decabo studierte Allgemeine und Ver­glei­chende Literatur­wissen­schaft, Französische und Lateinische Philologie sowie Gräzistik in Berlin und Lausanne. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich der Klassischen Philologie an der FU und der HU Berlin. Gegenwärtig arbeitet sie an der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz. Sie interessiert sich besonders für Fragen der Ästhetik und Transformation antiker Literatur.

Inhaltsverzeichnis
PDF
Titelei
Widmung
Epigraph
Inhaltsverzeichnis
Danksagung
1 Einleitung und Forschungsdiskussion
2 Theorie
3 Textanalysen
4 Schlussbemerkungen
5 Bibliographie