Zitationsvorschlag

Frühmittelalterliche Gräber mit Beigabe von Werkzeugen zur Metallbearbeitung, Heidelberg: Propylaeum, 2023 (Monographien des RGZM, Band 153, 1). https://doi.org/10.11588/propylaeum.1262

Identifier

ISBN 978-3-96929-248-8 (PDF)

Veröffentlicht

02.08.2023
Die Druckausgabe erschien 2021 beim Verl. d. Römisch-Germanischen Zentralmuseums, Mainz, ISBN 978-3-88467-330-0.

Downloads

Autor/innen

Bendeguz Tobias, Falko Daim

Frühmittelalterliche Gräber mit Beigabe von Werkzeugen zur Metallbearbeitung

Die Sitte, Werkzeuge zur Metallbearbeitung einem Verstorbenen mit ins Grab zu geben, ist bereits seit der Kupferzeit bekannt und in Europa, Asien und Afrika weitverbreitet. Der vorliegende Band versucht, diese Praktik nachzuzeichnen und dabei die geistige Kultur der jeweiligen Epoche mitzuberücksichtigen. Das Bild der archäologischen Hinterlassenschaft wird durch Schrift- und Bildquellen vervollständigt.
Die Arbeit gibt einen Überblick von der Kupferzeit bis ins Mittelalter zu allen Gräbern, in denen Schmiedewerkzeuge gefunden wurden. Einige ausgewählte Beispiele aus dem frühen Mittelalter werden in Einzelstudien eingehender behandelt.
Neben den archäologischen Befunden bieten epigraphische, ikonographische, urkundliche und historische Quellen die Grundlagen für eine neue Interpretation.

Band 2, s. hier.

Kapitel

Inhaltsverzeichnis
Seiten
PDF
Titelei
a-IV
Inhaltsverzeichnis
V-VIII
Falko Daim
Vorwort
IX-X
Danksagung
XI-XII
Einleitung
1-3
Quellen
5-10
Schmiedegräber von der Bronzezeit bis zum Mittelalter
11-73
Analyse ausgewählter Grabkomplexe
75-290
Diskussion ausgewählter Grabkomplexe
291-292
Zusammenfassung
293-299
Listen
301-309
Katalog der Grabfunde mit Werkzeugen zur Metallbearbeitung
311-412

Kommentare