Neuerscheinung

Neuerscheinung

Aktuelles

04.08.2021

Michael von Albrecht, SERMONES. Satiren zur Gegenwart. Lateinisch und Deutsch

In Band 8 der Reihe Ars Didactica – Alte Sprachen lehren und lernen stellt Michael von Albrecht in seinen „Sermones“ Satiren über Gegenwartsprobleme und die moderne Gesellschaft in einer lateinischen und einer deutschen Version vor. Die Themen sind: Neugier, Lebensmittelverschwendung, Hundehaltung, Zukunftsforschung, Umweltschutz, Corona, Kriege, Wahrheit, alte Leute, Reklame. Immer stehen dem sowohl enzyklopädisch gebildeten als auch humanen Autor die Vergleiche mit antiken und modernen Ereignissen und Denkweisen zur Verfügung.

22.07.2021

Lore Benz, Jochen Sauer, Rhetorik, Politik, Propaganda. Cicero und die Macht des Wortes

Die fünf Beiträge im ersten Band der Reihe Acta Didactica – Bielefelder Beiträge zur Didaktik der Alten Sprachen in Schule und Universität stellen Ciceros rednerisches Wirken in unterschiedlichen Facetten vor Augen und zeigen Wege auf, wie Cicero und das Thema Rhetorik an die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler herangeführt werden können.

21.07.2021

Jan Weidauer, Männlichkeit verhandeln. Von Lüstlingen, Kriegern und wahren Römern (1./2. Jh. n. Chr.)

Band 9 der Reihe Mainzer Althistorische Studien (MAS) analysiert antike Männlichkeitsdiskurse des 1./2. Jh. n. Chr., in denen die Praxis römisch-elitärer Männlichkeit verhandelt wird. Die Konzepte der Performativität und des Habitus steuern theoretisch die Auslotung der Grenzen zulässiger Konfigurationen römischer Männlichkeit.

14.07.2021

Stefan Wenzel, Behausungen im Späten Jungpaläolithikum und im Mesolithikum in Nord-, Mittel- und Westeuropa

Monographien des RGZM, Bd. 81

Diese Studie verfolgt das Ziel, über die Entwicklung des Wohnbaus und der räumlichen Gliederung der Wohnplätze, Informationen über Änderungen der sozialen Organisation der Bevölkerung Europas in der Zeit zwischen 15000 v.Chr. bis 5000 v.Chr. zu gewinnen. Dieser Zeitabschnitt war durch einschneidende Umweltveränderungen geprägt, welche die Jäger- und Sammlergruppen veranlaßten, diesen nicht nur ihre Subsistenzstrategie und Mobilität anzupassen, sondern möglicherweise auch die Größe ihrer Gruppen, welche jeweils Haus- und wohl auch Wirtschaftsgemeinschaften bildeten.

01.07.2021

Beatrice Baragli et al. (Hrsg.), Distant Worlds and Beyond

Special Issue Dedicated to the Graduate School Distant Worlds (2012‒2021)
Distant Worlds Journal Special Issues, Vol. 3

Diese Sonderausgabe des Distant Worlds Journal beendet die Zeitschriftenreihe in Form einer Festschrift für die namensgebende Institution. In diesem Band wurden wissenschaftliche Texte von ehemaligen Mitgliedern der Graduiertenschule Distant Worlds gesammelt. Es werden neue Ideen, Methoden und Denkweisen, die während der Zeit an der Graduiertenschule gesammelt wurden, sowie durchgeführte Forschungen oder laufende Projekte vorgestellt. Das Themenspektrum dieser Ausgabe spiegelt den Facettenreichtum wider, für den die Graduiertenschule in München bekannt war. Die zahlreichen Disziplinen und der ständige interdisziplinäre Diskurs prägten das Denken und Arbeiten aller Beteiligten.

24.06.2021

Caris-Beatrice Arnst, Regine Schulz (Hrsg.), Typen, Motive, Stilmittel

Band 1 der Reihe Beiträge zur Altägyptischen Kunst, herausgegeben von Caris-Beatrice Arnst und Regine Schulz im Auftrag des Roemer- und Pelizaeus-Museums Hildesheim, ist als erster Band der Reihe in Propylaeum-eBOOKS online gestellt worden. Der Band eröffnet eine neue, in loser Folge erscheinende Reihe. Die „Beiträge zur altägyptischen Kunst“ (BAK) widmen sich speziell der lange vernachlässigten ägyptologischen Kunst- und Bildforschung.

  

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Propylaeum–eBOOKS

ist die Open-Access-Publikationsplattform von Propylaeum für wissenschaftliche E-Books aus den Altertumswissenschaften.
Wir unterstützen Open Access als Publikationsmodell für die Verbreitung von Forschungsergebnissen und veröffentlichen sowohl Erstpublikationen ("goldener Weg") als auch Zweitveröffentlichungen ("grüner Weg"). Das kostenfreie Angebot richtet sich an Altertumswissenschaftlerinnen und Altertumswissenschaftler weltweit.
Zum Einsatz kommt die Open-Source-Software OMP des Public Knowledge Project (PKP).

 

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Reihen

Reihen