Neuerscheinung

Neuerscheinung

Aktuelles

14.03.2019

Falko Daim, Dominik Heher, Claudia Rapp (Hrsg.), Menschen, Bilder, Sprache, Dinge. Wege der Kommunikation zwischen Byzanz und dem Westen 1: Bilder und Dinge

Anlässlich der Ausstellung »Byzanz & der Westen. 1000 vergessene Jahre«, die das Römisch-Germanische Zentralmuseum Mainz in Zusammenarbeit mit der Schallaburg, einem Renaissanceschloss nahe Melk ebendort 2018 gezeigt hat, erschienen begleitend zur Ausstellung die Bände 9,1 und 9,2 der Reihe Byzanz zwischen Orient und Okzident „Menschen, Bilder, Sprache, Dinge. Wege der Kommunikation zwischen Byzanz und dem Westen“. Band 9,1 mit dem Zusatztitel „Bilder und Dinge“ steht jetzt auch im Open Access bei den Propylaeum-eBOOKS zum Download zur Verfügung. Die Online-Stellung von Band 2 „Menschen und Worte“ ist in Planung. Die in den Bänden enthaltenen Beiträge beleuchten die vielfältigen und wechselhaften Beziehungen zwischen dem lateinischen Westen und dem Byzantinischen Reich. Strukturiert sind die Bände nach den Medien der Kommunikation. In Band 9,1 stehen demzufolge thematisch Kunstwerke, Bildkonzepte und Orte im Mittelpunkt der Erörterungen.

27.02.2019

Karl-Ernst Behre (Hrsg.), Die chronologische Einordnung der paläolithischen Fundstellen von Schöningen

Band 1 der Reihe Forschungen zur Urgeschichte aus dem Tagebau Schöningen , die vom Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz, dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege in Hannover sowie der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts in Frankfurt herausgegeben wird, stellt die Untersuchungsergebnisse zum zeitlichen Ablauf des Mittelpleistozäns an dem 1994 im Braunkohlen-Tagebau bei Schöningen entdeckten Jagdplatz vor. Ein weiterer Aspekt behandelt die zeitliche Einordnung der dort gemachten Funde. Die weiteren Bände der Reihe werden sukessive auf Propylaeum-eBOOKS online gestellt.

05.02.2019

Matthias Fröhlich, Burg und Bergbau im südlichen Schwarzwald. Die Ausgrabungen in der Burg am Birkenberg (Gde. Bollschweil-St. Ulrich)

Band 20 der Reihe Archäologie und Geschichte, behandelt die Ausgrabungen am Birkenberg nahe Freiburg i. Br. Die Ausgrabungen brachten die Überreste einer mittelalterlichen Burganlage zu Tage. Dies sowie die urkundlichen Überlieferungen konnten die lange geäußerten Vermutungen bestätigen, dass zwischen den Burgen und den nahe gelegenen Stollen für den Silberbergbau im Südschwarzwald im Mittelalter eine Verbindung bestand, bei der die Burgherren die Gewinnung der Erze und deren Aufbereitung überwacht haben.

11.12.2018

Henriette Baron, Falko Daim (Hrsg.), A Most Pleasant Scene and an Inexhaustible Resource Steps Towards a Byzantine Environmental History

In Band 6 der Reihe Byzanz zwischen Orient und Okzident behandeln die Autoren der interdisziplinären Konferenz, die vom 17.-18. November 2011 in Mainz stattgefunden hat, die Verbindung zwischen Mensch und Umwelt im Byzantinischen Jahrtausend (395-1453) n. Chr.

21.11.2018

Alfons Zettler, Die frühen Klosterbauten der Reichenau. Ausgrabungen - Schriftquellen - St. Galler Klosterplan

Band 3 der Reihe Archäologie und Geschichte. Freiburger Forschungen zum ersten Jahrtausend in Südwestdeutschland behandelt die Geschichte, die Baugeschichte und die Grabungsbefunde zu Kloster Reichenau. Der Autor war selbst jahrelang an den Ausgrabungen beteiligt. Neben den Erkenntnissen zur Baugeschichte wird das Alltagsleben einer frühmittelalterlichen Klostergemeinschaft beleuchtet.

06.11.2018

Jarod M. Hutson et al., The origins of bone tool technologies. Retouching the Palaeolithic: Becoming Human and the Origins of Bone Tool Technology

In den Tagungsbeiträgen in Band 35 der Reihe RGZM – Tagungen werden die Menschwerdung und Ursprünge der Knochenwerkzeugtechnologie behandelt. Die Tagung fand im Oktober 2015 im Schloss Herrenhausen in Hannover statt.

  

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Propylaeum–eBOOKS

ist die Open-Access-Publikationsplattform von Propylaeum für wissenschaftliche E-Books aus den Altertumswissenschaften.
Wir unterstützen Open Access als Publikationsmodell für die Verbreitung von Forschungsergebnissen und veröffentlichen sowohl Erstpublikationen ("goldener Weg") als auch Zweitveröffentlichungen ("grüner Weg"). Das kostenfreie Angebot richtet sich an Altertumswissenschaftlerinnen und Altertumswissenschaftler weltweit.
Zum Einsatz kommt die Open-Source-Software OMP des Public Knowledge Project (PKP).

 

Neuerscheinung

Neuerscheinung

Reihen

Reihen