Gebr. Mann Verlag

Der Gebr. Mann Verlag in Berlin gehört zu den wichtigsten Verlagen für Veröffentlichungen in den Fachgebieten Kunstgeschichte, Architekturgeschichte und Archäologie. Die Anfänge der verlegerischen Tätigkeit gehen auf die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Archäologischen Institut und seinen weltweiten Abteilungen seit den 1920er Jahren zurück. Das Verlagsprogramm ist durch zahlreiche Einzelveröffentlichungen sowie durch groß angelegte Reihenpublikationen geprägt, deren Herausgabe renommierte Wissenschaftsinstitutionen verantworten. Einen weiteren Schwerpunkt bilden hochwertige Reprints von kunsthistorischen Schlüsselwerken sowie Veröffentlichungen zur Architektur der klassischen Moderne.

1998 wurde der Gebr. Mann Verlag mit dem Dietrich Reimer Verlag zusammengeführt zu einer GmbH. Dazu gehört auch der Deutsche Verlag für Kunstwissenschaft. Zudem verantwortet der Verlag den Vertrieb der bibliophilen kunsthistorischen Publikationen aus der Edition Imorde.

2006 übernahm Dr. Hans-Robert Cram das Gesamtunternehmen und führt die Entwicklung systematisch fort. Er öffnete das Programm für Bücher, die das breiter interessierte Publikum ansprechen. Der Verlag wählt Veröffentlichungen sorgfältig nach inhaltlicher Qualität aus und bietet individuelle Lösungen zur Realisierung an. Ein professionelles Lektorat sowie eine hohe Gestaltungs-, Satz- und Druckqualität sind das Markenzeichen der Bücher. Wir liefern über LKG aus und haben internationale Kooperationspartner für den Vertrieb.

Seit 2018 besteht zusätzlich die Möglichkeit, Werke Open Access zu veröffentlichen, zum Beispiel auf arthistoricum.net – ART-Books oder auf der Homepage eines SFBs oder DFG-Projektes. Ergänzend können kleine Auflagen im Digitaldruck oder als Print on Demand angeboten werden.

Kontakt
Gebr. Mann Verlag
Dr. Hans-Robert Cram / Verleger
Berliner Str. 53
10713 Berlin

Tel.: +49 30 700 13 88 0
E-Mail: hrcram@reimer-verlag.de
Internet: Gebr. Mann Verlag

Bereits erschienen

Anika Reineke
Der Stoff der Räume, Edition Imorde 2020