Neuerscheinung

Neuerscheinung

Aktuelles

05.10.2018

Neuzugang: Sara Springfeld, Modi di cantar sonetti

Die Musikwissenschaftlerin Sara Springfeld berichtet im frisch erschienenen Band Modi di cantar sonetti über italienische Sonette von Francesco Petrarca bis Giambattista Marino, die vor allem im 16. und 17. Jahrhundert zu beliebten Textvorlagen in der Frottola, im Madrigal und im begleiteten Sologesang avancierten.

12.07.2018

Neu erschienen auf heiBOOKS: Heidelberger Physiker, Bd. 4 und 5

Mit Erscheinen der Bände 4 und 5 endet vorläufig die Reihe „Heidelberger Physiker berichten“. Während in Band 4 wichtige Anwendungen vorgestellt werden, die aus der Physik hervorgegangen sind, dokumentiert Band 5 noch einmal die volle Breite der in Heidelberg betriebenen Physik: von den allerkleinsten Skalen der Elementarteilchen zu den allergrößten Dimensionen im Kosmos, von den niedrigsten Energien ultrakalter Neutronen zu den höchsten Energien machtvoller Beschleuniger, von den (nur scheinbar) einfachen Systemen des Nukleons zu den höchst komplexen Systemen der Umwelt und des menschlichen Gehirns.

04.05.2018

Neuerscheinung

Lukas Ruprecht Herbert: Die akademische Gerichtsbarkeit der Universität Heidelberg: Rechtsprechung, Statuten und Gerichtsorganisation von der Gründung der Universität 1386 bis zum Ende der eigenständigen Gerichtsbarkeit 1867, Hardcover 472 S., 39,90 Euro.

26.04.2018

Neu erschienen: „Russischsprachige Bevölkerung in Osteuropa – von der Titularnation zur Minderheit“

 

Die demokratische Transformation in den postsowjetischen Ländern wirkte sich auch auf die Lage der dort lebenden russischsprachigen Bevölkerung aus.  Obwohl sie eine relativ große Gruppe bildet, wird sie als Minderheit wahrgenommen und zum Teil gesetzlich und sozioökonomisch benachteiligt. Anne Jürgens widmet sich in der vorliegenden Dissertation dem Problem und analysiert die Entwicklung im Baltikum, insbesondere in Estland, und in der Ukraine

27.02.2018

Katalog zur Ausstellung "Christen und Muslime am Nil" des Uni-Museums Heidelberg ist online

Der Katalog zur Ausstellung "Christen und Muslime am Nil" zeigt anhand griechischer, koptischer und arabischer Papyri und archäologischer Objekte Veränderungen und Kontinuitäten innerhalb der früharabischen Zeit Ägyptens im Vergleich zur ausgehenden byzantinischen Epoche.

23.02.2018

Neu auf heiBOOKS:

Namhafte Heidelberger Physiker berichten über die Entwicklung der Physik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Heidelberger Physiker berichten – Rückblicke auf Forschung in der Physik und Astronomie, Band 2: Grundlegende Beiträge zur Physik der Atomkerne und der Sternatmosphären.

 

Neuerscheinung

Neuerscheinung

heiBOOKS

heiBOOKS bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Heidelberg die Möglichkeit, E-Books im Open Access zu publizieren. Die Universitätsbibliothek hostet die Open Source Software Open Monograph Systems (OMP), unterstützt bei der Erstellung des E-Books, sichert die Nachhaltigkeit der publizierten Inhalte und sorgt für deren größtmögliche Sichtbarkeit.