Krieg in der Ukraine
Empfohlene Zitierweise

Werkner, Ines-Jacqueline, Krüger, Madlen und Mayer, Lotta (Hrsg.): Krieg in der Ukraine: Hintergründe - Positionen - Reaktionen, Heidelberg: heiBOOKS, 2022 (FEST kompakt – Analysen – Stellungnahmen – Perspektiven , Band 4). https://doi.org/10.11588/heibooks.1060

Weitere Zitierweisen
Lizenz

Dieses Werk ist unter der Creative Commons Licenz 4.0
(CC BY- ND 4.0)
veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz CC-BY-ND 4.0

Identifikatoren
ISBN 978-3-948083-65-6 (PDF)
ISBN 978-3-948083-66-3 (Softcover)

Veröffentlicht am 30.06.2022.

Statistik


Ines-Jacqueline Werkner, Madlen Krüger und Lotta Mayer (Hrsg.)

Krieg in der Ukraine

Hintergründe - Positionen - Reaktionen

FEST kompakt – Analysen – Stellungnahmen – Perspektiven

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine stellt die bislang größte Gefährdung des Friedens in Europa seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges dar. Aber noch viel mehr: Der militärische Einmarsch am 24. Februar 2022 markiert eine Zäsur in der europäischen Friedens- und Sicherheitsordnung, geht es Putin doch nicht nur um eine Ausweitung seines Einflusses in Osteuropa, sondern um die Etablierung einer neuen Weltordnung. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes geben Einblicke in die Hintergründe und die Konfliktkonstellation, nehmen friedensethische und kirchliche Positionen in den Blick und beleuchten Reaktionen des Westens auf den Krieg in der Ukraine.

Ines-Jacqueline Werkner, Dr. rer. pol. habil., ist Politikwissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Friedens- und Konfliktforschung. Sie ist Leiterin des Arbeitsbereichs „Frieden“ an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST e.V.) in Heidelberg und Privatdozentin am Institut für Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Madlen Krüger, Dr. phil., ist Religionswissenschaftlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich „Frieden“ an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST e.V.) in Heidelberg

Lotta Mayer, Dr. phil., ist Soziologin mit dem Schwerpunkt Konfliktforschung und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich „Frieden“ an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST e.V.) in Heidelberg.