Archäologentage Otzenhausen – Archäologie in der Großregion

Seit 2014 veranstalten die Europäische Akademie Otzenhausen und die Gemeinde Nonnweiler das grenzüberschreitende Symposium „Archäologentage Otzenhausen – Archäologie in der Großregion“ (hier: Saarland, Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz, Wallonien und Elsass). Archäologen aus Universitäten, Denkmalämtern, Museen und Grabungsprojekten in der o.g. Region berichten über ihre Arbeit und Forschungsergebnisse bzw. -fortschritte. Auch der wissenschaftliche Nachwuchs erhält die Möglichkeit, seine Arbeit vorzustellen. Die 4-tägigige Veranstaltung umfasst jeweils etwa 18-20 Vorträge und eine umfangreiche Posterpräsentation mit Büchertischen. Zusätzlich stehen Exkursionen zu Fundstellen und Museen der Großregion auf dem Programm.

Die Tagung richtet sich sowohl an Fachleute als auch an Interessierte und steht somit jedem offen. Die Vorträge werden simultan deutsch-französisch gedolmetscht. Ziel ist es, den informellen Austausch und die Kontakte in der Großregion zu fördern sowie die Öffentlichkeit für die Belange der Archäologie zu sensibilisieren.