E-Science-Tage 2021
Zitierempfehlung (Kapitel)

Schlesinger, Claus-Michael et al.: Nicht-lineare Narrative in Netzliteratur: Speicherung und Nachnutzung von Forschungsdaten aus der computergestützten Extraktion von Verweisstrukturen in Hypertexten, in: Heuveline, Vincent und Bisheh, Nina (Hrsg.): E-Science-Tage 2021: Share Your Research Data, Heidelberg: heiBOOKS, 2022, p. 170-182. https://doi.org/10.11588/heibooks.979.c13727

Weitere Zitierweisen
Lizenz

Dieses Werk ist unter der
Creative Commons-Lizenz 4.0
(CC BY-SA 4.0)
veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz BY-SA 4.0

Identifikatoren (Buch)
ISBN 978-3-948083-54-0 (PDF)
ISBN 978-3-948083-55-7 (Softcover)

Veröffentlicht am 21.04.2022.


Claus-Michael Schlesinger et al.

Nicht-lineare Narrative in Netzliteratur: Speicherung und Nachnutzung von Forschungsdaten aus der computergestützten Extraktion von Verweisstrukturen in Hypertexten

Das Forschungs- und Infrastrukturprojekt Science Data Center for Literature entwickelt und implementiert ein Repository für born-digital-Bestände am Deutschen Literaturarchiv Marbach (DLA) und ein zugehöriges Portal mit Forschungsumgebung. Wir beschreiben einen exemplarischen Forschungsansatz zur Analyse nicht-linearer Strukturen in Netzliteratur, das Teilkorpus “Literatur im Netz” am Deutschen Literaturarchiv (Entwicklungsgrundlage), das Softwaremodul Warc2graph zur Extraktion von Verweisstrukturen aus den archivierten Objekten, die konzipierte Architektur der Plattform für SDC4Lit als Zielumgebung für das Modul sowie weitere Nachnutzungsmöglichkeiten.