E-Science-Tage 2021
Zitierempfehlung (Kapitel)

Claus, Florian et al.: Ein standortübergreifendes Speichersystem für Forschungsdaten, in: Heuveline, Vincent und Bisheh, Nina (Hrsg.): E-Science-Tage 2021: Share Your Research Data, Heidelberg: heiBOOKS, 2022, p. 146-156. https://doi.org/10.11588/heibooks.979.c13725

Weitere Zitierweisen
Lizenz

Dieses Werk ist unter der
Creative Commons-Lizenz 4.0
(CC BY-SA 4.0)
veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz BY-SA 4.0

Identifikatoren (Buch)
ISBN 978-3-948083-54-0 (PDF)
ISBN 978-3-948083-55-7 (Softcover)

Veröffentlicht am 21.04.2022.


Florian Claus, Constanze Curdt, Jens Kather, Stephanie Rehwald

Ein standortübergreifendes Speichersystem für Forschungsdaten

Der digitale Wandel insgesamt und das Forschungsdatenmanagement (FDM) stellen Wissenschaftseinrichtungen vor große Herausforderungen. Eine Antwort ist es, Infrastrukturen zu vernetzen und bereitgestellte Dienste arbeitsteilig zu organisieren. Diese Gedanken waren leitend für das Vorhaben eines Hochschulkonsortiums, um Vorgehensweisen und Infrastrukturen so zu etablieren, dass sie eine Grundlage für die Nachnutzung wissenschaftlicher Informationen schaffen. Beschafft wurde ein Speichersystem von DELL, das auf einer Kombination von Objektund Blockspeicher beruht. Das System wurde georedundant an insgesamt elf Standorten installiert und wird gemeinsam von den antragstellenden Einrichtungen betrieben. Es bietet in der aktuellen Konfiguration ca. 22 PB effektiv nutzbaren Speicherplatz. Das System hat die Bereitstellung von Speicher für Forschungsdaten grundlegend verändert und ist in die FDM-Konzepte der Einrichtungen eingebunden. Somit trägt es sowohl direkt als auch indirekt als Element der FDM-Konzepte zu einer Verbesserung des FDM bei. Das Konsortium ist offen für weitere Partner aus NRW, die sich an dem Speichersystem beteiligen möchten. Ebenso kann das System durch Angehörige weiterer NRW-Hochschulen genutzt werden, die nicht Mitglied des Konsortiums sind.