Germanisches Nationalmuseum

Das Germanische Nationalmuseum ist das größte kulturhistorische Museum des deutschen Sprachraums. Rund 1,35 Millionen Objekte sind auf 23 Sammlungsbereiche verteilt. Sie geben Zeugnis von 200.000 Jahren deutscher Kulturgeschichte. Das Museum zeichnet sich in besonderem Maße durch gattungsübergreifende Objektforschung aus. Ein weiteres Hauptaugenmerk des Museums liegt auf der Untersuchung der kulturellen Zusammenhänge, in denen die Werke stehen.

Als Teil der Leibniz-Gemeinschaft hat sich das Germanische Nationalmuseum zu Open Access verpflichtet. Über arthistoricum.net – ART-Books werden insbesondere im Rahmen von Tagungen erzielte Forschungsergebnisse der Wissenschaft vollumfänglich und kostenlos zur Verfügung gestellt.


Bereits erschienen

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, Corpus Vitrearum Deutschland (Hrsg.)
Originale Kaltmalerei auf historischen Glasmalereien

Beiträge des Arbeitsgesprächs vom 10./11. März 2016 im Germanischen Nationalmuseum
Thomas Eser und Stephanie Arme (Hrsg.)
Luther, Kolumbus und die Folgen
Welt im Wandel 1500-1600

Begleitband zur Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum vom 13.07.2017–12.11.2017.

Jutta Zander-Seidel (Hrsg.)
In Mode
Kleider und Bilder aus Renaissance und Frühbarock

Begleitband zur Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum vom 03.12.2015–06.03.2016.

Thomas Eser, Dietrich Matthes, G. Ulrich Großmann
Die älteste Taschenuhr der Welt?
Der Henlein-Uhrenstreit

Begleitband zur Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum vom 04.12.2014–12.04.2015.

Claudia Selheim, G. Ulrich Großmann, Barbara Stambolis (Hrsg.)
Aufbruch der Jugend
Deutsche Jugendbewegung zwischen Selbstbestimmung und Verführung

Begleitband zur Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum vom 26.09.2013–19.01.2014.

Daniel Hess, Dagmar Hirschfelder (Hrsg.)
Renaissance · Barock · Aufklärung
Kunst und Kultur vom 16. bis zum 18. Jahrhundert

Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Band 3
Eduard Isphording
Kräuter und Blumen
Botanische Bücher bis 1850 im Germanischen Nationalmuseum
Daniel Burger
Die Cadolzburg
Dynastienburg der Hohenzollern und markgräflicher Amtssitz
Jutta Zander-Seidel (Hrsg.)
Kleiderwechsel
Frauen-, Männer- und Kinderkleidung des 18. bis 20. Jahrhunderts

Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Band 1

Die weiteren Open-Access-Publikationen des Germanischen Nationalmuseums auf arthistoricum.net umfassen Aufsätze (über ART-Dok) sowie folgende E-Journals:
KulturGut
MonatsAnzeiger
Anzeiger für Kunde der deutschen Vorzeit: Organ d. Germanischen Museums
Mitteilungen aus dem Germanischen Nationalmuseum
Schrifttum zur deutschen Kunst


Kontakt
Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Verlag
Kornmarkt 1
D-90402 Nürnberg

Tel.: +49 911 1331165
(Mo–Fr, 11.00–16.00 Uhr)
Internet: www.gnm.de