Von analogen und digitalen Zugängen zur Kunst
Zitierempfehlung (Kapitel)

Pfäfflin, Anna Marie: „Unverhofftes Wiedersehen“ nach 74 Jahren, in: Effinger, Maria et al. (Hrsg.): Von analogen und digitalen Zugängen zur Kunst: Festschrift für Hubertus Kohle zum 60. Geburtstag, Heidelberg: arthistoricum.net, 2019, p. 185–192. https://doi.org/10.11588/arthistoricum.493.c6570

Weitere Zitierweisen
Lizenz

Dieses Werk ist unter der
Creative Commons-Lizenz 4.0
(CC BY-NC 4.0)
veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz BY-NC 4.0

Identifikatoren (Buch)
ISBN 978-3-947449-59-0 (Hardcover)
ISBN 978-3-947449-58-3 (Softcover)
ISBN 978-3-947449-57-6 (PDF)

Veröffentlicht am 07.06.2019.


Pfäfflin, Anna Marie

„Unverhofftes Wiedersehen“ nach 74 Jahren

Menzel im Berliner Kupferstichkabinett

Für Kustoden einer Sammlung gehört es zu den Sternstunden, wenn vermeintlich verlorene Kunstwerke plötzlich wieder auftauchen. Das Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin erlebte im Winter 2018/2019 ein solches Wunder. Adolph Menzels „Dame im Coupé“ ist nun nach 74 Jahren wieder Teil des Bestands. Die Bedeutung dieses Werkes für die Sammlung, sein Ankauf im Jahr 1907, sein Verlust 1945, die Wiederentdeckung 2014 und die Rückgewinnung 2019 sind das Thema dieser Schilderung eines „Unverhofften Wiedersehens“.

Inhaltsverzeichnis
PDF