Empfohlene Zitierweise

Graf, Tobias P. (Hrsg.): Der Preis der Diplomatie: Die Abrechnungen der kaiserlichen Gesandten an der Hohen Pforte, 1580–1583, Heidelberg: heiBOOKS, 2016. DOI: 10.11588/heibooks.70.60

Weitere Zitierweisen
Lizenz

Dieses Werk ist unter der
Creative Commons-Lizenz 4.0
(CC BY-SA 4.0)
veröffentlicht.
Creative Commons Lizenz BY-SA 4.0

ISBN

978-3-946531-03-6 (PDF)

978-3-946531-02-9 (Softcover)

Veröffentlicht am 04.03.2016.

Statistik


Tobias P. Graf (Hrsg.)

Der Preis der Diplomatie

Die Abrechnungen der kaiserlichen Gesandten an der Hohen Pforte, 1580–1583

Im Zuge eines material turn der historischen Forschung rücken die materiellen Aspekte frühneuzeitlicher Diplomatie zunehmend in den Fokus. Wie wurde Diplomatie finanziert? Welche Objekte wurden im Zuge des diplomatischen Geschenkverkehrs ausgetauscht? Welche Personenkreise wurden mit Gaben und gegebenenfalls Bestechungsgeldern bedacht?
Die vorliegende Edition bisher unveröffentlichter Ausgabenabrechnung der kaiserlichen Gesandten an der Hohen Pforte Joachim von Sinzendorff und Friedrich Preiner aus dem Wiener Haus-, Hof- und Staatsarchiv unterstützt bei der Suche nach Antworten auf diese und vielfältige weitere Fragestellungen der neuen Diplomatiegeschichte. Ergänzt um ein umfangreiches Register und einen sachlichen Anmerkungsapparat, der besonderen Wert auf die Identifikation historischer Akteure sowie osmanischer Würdenträger und Fachbegriffe legt, eignet sich dieser Band sowohl für die historische Forschung als auch für die Verwendung in der Lehre.

Tobias P. Graf hat an der University of Cambridge Geschichte studiert und ist seit 2015 Postdoktorand im von der Fritz Thyssen Stiftung geförderten Forschungsprojekt „Wissen und politische Entscheidungsfindung in der Frühen Neuzeit am Beispiel des österreichisch-habsburgischen Auslandsgeheimdienstwesens“ am Historischen Seminar der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Seine am Heidelberger Exzellenzcluster „Asia and Europe in a Global Context“ entstandene Dissertation untersucht die Konversion christlicher Europäer zum Islam und ihre Integration in die Militär- und Verwaltungselite des Osmanischen Reiches im späten 16. und frühen 17. Jahrhundert.

Inhaltsverzeichnis
PDF
Titelei
Widmung
Inhaltsverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis und Hinweis zu Internetadressen
Vorwort
Dokument 1: 8. März 1580 bis 18. Januar 1581
Dokument 2: Zahlungen an osmanische Würdenträger, 1581
Dokument 3: Geschenke an den Sultan und an osmanische Würdenträger, 1581
Dokument 4: Zahlungen an Dragomane, 1581
Dokument 5: 17. November 1580 bis 11. Juli 1581
Dokument 6: 20. August bis 24. Dezember 1581
Dokument 7: 24. Dezember 1581 bis 29. August 1582
Dokument 8: Zahlungen an Dragomane, 1582
Dokument 9: 29. August 1582 bis 29. März 1583
Dokument 10: 29. März bis 19. August 1583
Glossar
Personenverzeichnis
Literaturverzeichnis
Allgemeines Register