Passages online

Die Reihe Passages online wurde vom Direktor des Deutschen Forums für Kunstgeschichte Paris, Prof. Dr. Thomas Kirchner, 2017 begründet. Mit der Absicht, die am DFK erarbeiteten Forschungsergebnisse zeitnah und dauerhaft frei zur Verfügung zu stellen, präsentiert die Reihe die am DFK Paris entstandenen Sammelbände sowie kunsthistorische Dokumentationen und Kongressakten, insbesondere die Ergebnisse der Jahrestagungen.

Die Reihe ergänzt damit die bereits existierenden Publikationsreihen der „Passages” beim Deutschen Kunstverlag und der „Passages” im Verlag der Maison des Sciences de l’Homme MSH.

Die Passages online sind grundsätzlich mehrsprachig und konzentrieren sich insbesondere auf folgende Formate:

  • Jahresbände mit den Ergebnissen der zum Jahresthema durchgeführten Konferenzen
  • Kongressakten zu den am DFK Paris oder in Kooperationen veranstalteten Kolloquien
  • Kunsthistorische Dokumentationen wie die Publikation von Inventaren oder Beständen in Katalogform
  • Monographien mit umfangreichen Dokumentationen

Mit dem Band Versailles et l’Europe erschien 2017 der erste Band der Reihe. Folgen werden die Kolloquiumsakten zum Jahresthema Paris d’après la guerre – das befreite Paris und die Künste.


Herausgeber
Thomas Kirchner, Paris

Kontakt
Markus A. Castor
Deutsches Forum für Kunstgeschichte Paris
E-Mail: mcastor@dfk-paris.org
https://dfk-paris.org